Neben den Arbeiterturn- und -sportvereinen, Arbeiterschach- oder -leseklubs, Naturfreunden und vielen weiteren Gruppen trugen auch die Arbeitergesangsvereine zu einer facettenreichen Arbeiterkultur bei. Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 waren die Vereine und Organisationen der Arbeiterbewegung starken Repressalien ausgesetzt. Eine Wiederbelebung der Arbeiterkulturbewegung nach Kriegsende gelang nur in Ansätzen.

Archivalie des Monats: Juni 2020

Fahnenband „Erinnerung an die Standarten-Enthüllung des Arbeiter-Gesang-Vereins Vorwärts Moosach, 5. Juni 1921“