Die Veranstaltungen des Archivs bieten die Möglichkeit zur Information und Diskussion. Wir freuen uns jedoch sehr über Menschen, die aktiv mitarbeiten wollen. Freiwillige sind immer herzlich willkommen. Beispiele wie Sie uns tatkräftig unterstützen können sind beispielsweise:


 

Projekt Archivierung

Wer die Kärrnerarbeit eines Archivs kennen lernen will, kann dies gerne bei einer Einsteigerveranstaltung oder nach Vereinbarung tun. Gemeinsam sichten wir hierbei Bestände in unseren verschiedenen Archivdepots und beginnen mit der Erfassung. Bitte wenden sie sich an das Archiv in der Haderunstraße.


 

Mitarbeit an Projekten

Wer Lust und Interesse hat, kann auch bei bestimmten Projekten mitarbeiten. Dies kann von eigenen Vorschlägen über die Mitarbeit an Konzepten bis hin zur schweißtreibenden Arbeit am Ausstellungsaufbau oder der Bergung von Archivgut gehen. Bitte wenden sie sich an unsere Geschäftsstelle in der Ebenböckstraße.

 

Workshop „Zeitzeugen“

 
Die Erinnerung der Zeitzeugen ist eine wichtige Quelle über Arbeitswelten und Lebensalltag der abhängig Beschäftigten. Sie durch Gesprächsaufzeichnungen zu sichern ist uns ein besonderes Anliegen.

Arbeit mit Zeitzeugen
Gesprächsführung und Aufnahmetechnik bei Interviews
Archivierung und Auswertung
autobiographisches Arbeiten

Termine auf Anfrage

Ebenböckhaus, Ebenböckstr. 11, Pasing

 

Geschichtswerkstatt „Shalom“ …

 
Das Archiv bereitet eine kleine Ausstellung über die Austauschprogramme für Gewerkschafter zwischen dem DGB Bayern und der Histadrut Israel-Region Negev vor. Die Arbeitsgruppe recherchiert dazu in Archiven und befragt Zeitzeugen. Wer mitmachen will – bitte melden.

Termine auf Anfrage

Gewerkschaftshaus, Schwanthalerstr. 64