Am 30. Januar 1933 ernannte Reichspräsident Paul von Hindenburg den Führer der NSDAP, Adolf Hitler, zum Reichskanzler. In den folgenden Wochen zerschlugen die Nationalsozialisten die parlamentarische Demokratie der Weimarer Republik und errichteten die totalitäre Diktatur. Zwölf Jahre später lag Europa in Trümmern, Millionen Menschen waren durch den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust gestorben oder ermordet worden.

Um die Erinnerung an die NS-Diktatur und deren Verbrechen wachzuhalten, fanden am 60. Jahrestag der „NS-Machtergreifung“ in München und anderen Städten zahlreiche Veranstaltungen statt.

Archivalie des Monats: Januar 2020

Flugblätter zur Gedenkveranstaltung anlässlich des 60. Jahrestages der „NS-Machtergreifung“ am 30. Januar 1933.