Industriekultur in München. Zwischen Abriss und Bewahren

Kalender 2022

Herausgegeben vom
Arbeitskreis Industriekultur im Archiv der Münchner Arbeiterbewegung e.V.

12 Kalenderblätter
mit einem Grußwort von Prof. Dr. Helmuth Albrecht
und zahlreichen Abbildungen

Die seit 4 Jahren erscheinenden Kalender zur Industriekultur sollen das Bewusstsein wecken für die Bedeutung der Zeugnisse der Industriekultur in unserer Stadt. Als Beispiele zeigen die Autorinnen und Autoren verschwundene Bauwerke des Industriezeitalters, durch Abriss gefährdete Anlagen und erfolgreich umgenutzte Objekte. Wir wollen damit die Diskussion über den Umgang mit diesen historischen Gebäuden in Gang bringen und Mitstreiter*innen für ihre Erhaltung gewinnen.

Der diesjährige Kalender zeigt längst vergangene Bauten wie den JRO-Kartenverlag, aber auch Bauten wie das Tivoli-Kraftwerk, das Ledigenheim oder die Wehranlage Grosshesselohe und Isarwerk 1.

Preis: 15 Euro

Bestellung bei:
Verlag Franz Schiermeier, Waltherstr. 28,
80337 München,
Tel.: 089/599 477 51,
E-Mail: franz.schiermeier@web.de
Internet: https://www.stadtatlas-muenchen.de
Versand innerhalb Deutschlands EUR 6,00 (pro Sendung)

Tagged on: